Radtour Himmelfahrt 2016

Plakat Ensemble Veloce 2016

„An hellen Tagen“

Ein vielstimmiges A-cappella-Programm

Das Ensemble Veloce Dresden lädt an Himmelfahrtswochenende 2016 zu Konzerten nach Meißen, Zeithein und Schildau ein. Es präsentiert ein abwechslungsreiches Programm mit geistlicher Chormusik, Madrigalen und Volksliedern.

Der Mai gilt als Wonnemonat. Die Sonne lockt Pflanzen und Tiere aus dem Winterschlaf. Welche Lust, sich durch die Natur zu bewegen und seiner Freude am wiedererwachenden Leben durch Gesang Ausdruck zu verleihen. Diesem Impuls folgte etwa Felix Mendelssohn Bartholdy, der gleich zwei Zyklen mit Liedern „Im Freien zu singen“ verfasste. Diesem Ruf folgt zu Himmelfahrt nun auch das Ensemble Veloce Dresden und begibt sich mit dem Rad auf eine kleine Konzertreise entlang der Elbe.

Das Ensemble Veloce ist ein junger Chor aus Dresden. Er setzt sich aus profilierten Sängern verschiedener Ensembles der Landeshauptstadt wie dem Universitätschor Dresden, dem Jungen Ensemble Dresden oder dem Kammerchor Pesterwitz zusammen. Seine Mitglieder treffen sich aus Freude an der Musik auch jenseits ihrer angestammten Chöre zum Singen. Zum wiederholten Mal machen sie sich nun gemeinsam auf den Weg, eine Konzerttournee per Rad zu unternehmen. Dafür haben sie ein kurzweiliges A-cappella-Programm zusammengestellt, das sich von geistiger Chormusik über Madrigale bis hin zu Volksliedern in romantischen und zeitgenössischen Sätzen erstreckt.

Bei der geistigen Chormusik liegt der Schwerpunkt auf Komponisten wie etwa Gottfried August Homilius, die heute zwar selten zu hören sind, zu ihrer Zeit aber nicht nur das musikalische Leben in Dresden, sondern in ganz Europa beeinflusst haben. Wie berührend ihre Musik auch heute noch sein kann, lässt das Ensemble erlebbar werden. Unter den Volksliedern wiederum finden sich zahlreiche beliebte Ohrwürmer, die jeder kennt und die dennoch überraschen, weil sie in neuen Arrangements dargeboten werden. Die Auseinandersetzung aktueller Komponisten mit dem überlieferten Liedgut zeigt die Aktualität dieser Musik bis in die Gegenwart und wie neu noch das älteste Lied klingen kann.

Die Sänger vom Ensemble Veloce Dresden freuen sich darauf, mit ihrem beschwingten, sommerfrischen Programm die Kirchen in Meißen, Zeithain und Schildau zum Klingen zu bringen und den Zuhörern eine Stunde voller Musik zu bereiten. Neben den drei Konzerten wird das Ensemble am Sonntag nach Himmelfahrt den Gottesdienst in der Schlosskirche Torgau musikalisch mitgestalten.

Eintritt frei – um Kollekte wird gebeten

Do., 5. Mai 19:00 Uhr, Konzert – Kirche St. Benno Meißen

Fr., 6. Mai 19:00 Uhr, Konzert – Michaelis-Kirche Zeithain

Sa., 7. Mai 15:00 Uhr, Konzert –  Kirche St. Marien Schildau

So., 8. Mai 10:30  Uhr, Gottedienst – Schlosskirche Torgau

Pfingstradtour in der Niederlausitz

Am Pfingstwochenende war das Ensemble Veloce mit 21 Sängerinnen und Sängern auf Radtour in der Niederlausitz unterwegs. Wir erlebten überwiegend sonniges Wetter, schöne Radwege, drei tollen Konzerte mit begeisterten Publikum und einer Beteiligung an einem Gottesdienst. Fotos folgen.

Auftritte:

Samstag, 23. Mai, 19:00 Uhr, Schwarzkollm, Kirche – A-cappella-Konzert

Sonnstag, 24. Mai, 09:30 Uhr, Hoyerswerda, Martin-Luther-King-Haus – Musikalische Gestaltung Gottesdienst

Sonnstag, 24. Mai, 19:00 Uhr, Altdöbern, Kirche – A-cappella-Konzert

Montag, 25 Mai, 16:00 Uhr, Freienhufen, Kirche – A-cappella-Konzert

Radtour Flyer Vorderseite Radtour Flyer Rückseite